Wonach suchen Sie?

Ihre Beratungsliste

0 Artikel

Magazin

Küchenorganisation mit Anna-Lena von Fröhliches Zuhause

Jeder kennt sie: Diese unaufgeräumten Schubladen, die vor Boxen und Schachteln nur so überquellen und man einfach nicht das findet, was man gerade zum Kochen braucht. Das hat jetzt ein Ende.  Anna-Lena von Fröhliches Zuhause hat mit uns ihre ungeliebten Schubladen neu organisiert und dem Chaos den Kampf angesagt. 

Anna-Lena 

Scandi Nordic Boho Interior 

Anna-Lena wohnt in einem wunderschönen Altbauhaus, das von "Scandi Nordic Boho" inspiriert ist. Auf ihrem Instagram-Kanal @froehlicheszuhause gibt sie ihrer Community regelmäßig Einblicke in ihr schönes Zuhause. Deko-DIYs zum Nachbasteln finden die User auch auf ihrem Channel. 
mehr anzeigen

Auswahl der Boxen bei uns 

In unserer Boutiqueabteilung bieten wir eine große Auswahl an verschiedenen Aufbewahrungsmöglichkeiten an. Für die Neuorganisation der Schubladen hat sich Anna-Lena in ihrem Fall für das Multischüssel-Set des Herstellers Mepal entschieden. Passend dazu hat sie zusätzlich die Bento-Lunchboxen, Trinkflaschen und das Besteckset gewählt, da Anna-Lena viel unterwegs ist und diese zudem auch prima verstaut werden können. 
Bild 1: Vorher, Bild 2: Nachher 

Dos und Don'ts für die Küchenorganisation 

"Meine absolute Hassschublade, weil zu bunt und zu durcheinander, ist jetzt meine liebste": Wo vorher ein reines Chaos mit verschiedenen, teils kaputten oder verfärbten Boxen herrschte, ist jetzt Ordnung angesagt. So passt das Innenleben der Schubladen auch zum Rest der Küche von Anna-Lena. 
Dos: 
  • Bleiben Sie bei einem Hersteller
  • Wählen Sie ähnliche Formen, die ineinander passen 
  • Reduzieren Sie auf wenige Farben 
  • Sortieren Sie alles Unnötige aus 
  • Stapeln Sie höchstens zwei bis drei Schüssel übereinander 

 
Don'ts: 
  • Zu viele verschiedene Farben 
  • Viele verschiedene Hersteller 
  • Viele verschiedene Formen 
  • Unnötiges Aufheben 
  • Zu volle Schränke 
  • Hochstapeln 
Beratungstermin bei uns
vor Ort vereinbaren.
Thema auf die
Beratungsliste setzen.