Wonach suchen Sie?

Ihre Beratungsliste

0 Artikel

Magazin

Kochkurs "Alles rund um den Kürbis"

Passend zum Herbst - unser Kochkurs mit Profikoch Kai Kayser zum Thema "Alles rund um den Kürbis". Der Profikoch zeigt uns in seinem 3-Gang-Menü, dass das Gemüse auch perfekt in der Nachspeise funktioniert. 

In unseren Einrichtungshäusern in Bruchsal, Frankenthal und Reilingen hat Profikoch Kai Kayser den Kochkursteilnehmern gezeigt, wie vielseitig der Kürbis sein kann.

Kürbis - ein echtes Allroundtalent!

Da der Kürbis leicht nussig schmeckt, ist er universal einsetzbar. Sowohl in der Vorspeise, als auch im Dessert passt er zu verschiedenen Komponenten. Für die Vorspeise verarbeiteten der Profikoch und die Teilnehmer den Kürbis zu einer leckeren Cremesuppe, im Hauptgang kam das Gemüse in einem feinen Risotto zum Einsatz, im Nachtisch wurde der Kürbis als Crumble zu einem Sorbet serviert.

Nice to know! 

Der Hokkaido

Der beliebteste Kürbis ist wohl der Hokkaido, der sich durch sein festes Fruchtfleisch gut verarbeiten lässt und besonders lecker schmeckt. Den Namen verdankt er seiner Heimat, einer gleichnamigen Insel, die zu Japan gehört. Daneben glänzt der Kürbis mit seinen Nährwerten: So kommen auf 100 Gramm gerade mal 67 Kalorien und unterstützt damit eine ausgewogene Ernährung. Er enthält viel Vitamin A, das wichtig für Sehkraft, Haut und Haare ist. 
mehr anzeigen

Herbstliche Deko! 

Der Kürbis macht sich nicht nur gut auf dem Teller, sondern auch daneben – als herbstliche Deko.

Folgende Themen könnten Sie ebenfalls interessieren

Kochkurs mit Kai Kayser

Für uns ein perfektes Dinner: Am Donnerstag, den 09.08. fand in unserem Küchenhaus in Landau der erste Kochkurs mit Kai Kayser statt. Er bereitete mit den Gästen ein schmackhaftes 3-Gang-Menü zu. 
mehr erfahren

Seien Sie beim nächsten Kochkurs dabei! 

Sie haben auch Lust, an einem Kochkurs mit Kai Kayser teilzunehmen? Dann wenden Sie sich mit einer Mail an m.hartmann@ehrmanngilb.de oder via Telefon an folgende Nummer: 06341 977-333

Beratungstermin bei uns
vor Ort vereinbaren.
Thema auf die
Beratungsliste setzen.