Ihre Beratungsliste

0 Artikel

Magazin

Flexa - Da strahlen Kinderaugen

"Wir konzentrieren uns auf qualitativ hochwertige Lösungen für das wichtigste Zimmer im Haus – das Kinderzimmer“. Dieser Satz stammt von Carsten Dan Madsen, CEO bei Flexa. In diesem Magazinbeitrag stellen wir Ihnen die neue "Toys Kollektion" vor!

Nice to know! 

Dänisches Design

Flexa ist ein dänischer Möbelhersteller, der 1972 gegründet wurde. Mit 200 Mitarbeitern produziert die Marke in drei europäischen Fabriken Kindermöbel und ist damit schon in 2250 Möbelgeschäften vertreten – und jetzt auch in unserem!

mehr anzeigen

Die Toys Kollektion

Die neue Spielzeugkollektion besteht aus Küche, Werkbank und Kaufladen. Bei der Linie steht nicht nur der Spaß im Vordergrund, sondern auch die Förderung von feinmotorischen Fähigkeiten, Kreativität und sozialer Kompetenz Ihrer Kinder. Die Kollektion ist aus hochwertigem Birke Massiv Schichtholz, Sperrholz und MDF hergestellt. 

Die Küche ist der perfekte Ort für kleine Köchinnen und Köche, um neue Gerichte auszuprobieren und ihre Freunde und die Familie zum Essen einzuladen. Die Werkbank ist ein Paradies für kleine Handwerker, perfekt ausgerüstet geht es an das nächste Werkstück. Nicht zu vergessen der Kaufladen, in dem man gerne shoppen geht. 

Kindersicher! 

Nicht nur Kinder entwickeln sich weiter, sondern auch das Unternehmen: Durch die jahrelang angesammelte Erfahrung des Teams entstehen bei Flexa nicht nur wunderschöne Möbel für's Kinderzimmer. Da sich Kinder so schnell verändern, passt das Label die Produkte an die jeweiligen Bedürfnisse an. Daneben ist Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei Flexa ein großes Thema: Das Holz, das Flexa verwendet, ist PEFC zertifiziert, die Textilien sind mit Öko-Tex-Siegel ausgezeichnet. Skandinavisches Design geht nicht nur in der Küche oder im Bad, sondern auch im Kinderzimmer: Von Aufbewahrungsmöbeln über Babybetten bis hin zur Werkbank – Die große Vielfalt an Möbeln lässt Kinderaugen strahlen...und die der Eltern gleich mit.

Beratungstermin bei uns
vor Ort vereinbaren.
Thema auf die
Beratungsliste setzen.